Neues Büro

Am 19. September 2018 war es so weit und Anima Una konnte das neue Büro im Kloster Maria Opferung in Zug beziehen. Dabei handelt es sich um das ehemalige Nähzimmer der Kapuzinerinnen. Noch früher war es der Esssaal für die Mädchenschule, die die Schwestern leiteten.

Zwei Tage später fand der erste Mitarbeitertag statt.

Anima Una hatte die ersten Mitarbeiter im Sommer 2018 angestellt. In diesen ersten Monaten arbeiteten total sieben Personen in einem Pensum von rund 300 Stellenprozenten für Anima Una und deren Gefässe.

Weitere Nachrichten:

Corona

30. Juni 2020|

2021-02-10T10:23:58+01:00
Go to Top